Admin


"Unsere Heimat - hoch interessant"
Heimaträtsel der Wolfhager Allgemeinen/HNA
   
- mit maßgeblicher Unterstützung durch den
  Geschichts- und Heimatverein Habichtwald e.V.
 
Gerhard Wittmer stellte dieses HNA-/GHV-Projekt in „Wir in Habichtswald“,
Nr. 14 vom 9. April 2010, vor:
 
Rätselhaftes Habichtswald
Geschichts- und Heimatverein organisiert Tageszeitungs-Bilderrätsel  
 
Rührig ist er nun einmal, der Geschichts- und Heimatverein Habichtswald. Neueste Aktion unser “lebens- und liebenswertes Habichtswald” einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren ist ein Heimat-Quiz in der HNA-Ausgabe “Wolfhager Allgemeine”. Über drei Monate hinweg wird jeden Dienstag ein Bild mit einem typischen Habichtswalder Motiv veröffentlicht. Wer die Abbildung errät, hat die Chance wöchentlich einen von vier ausgesetzten Preisen, darunter auch eine von der Gemeinde gestiftete Tageskarte für das Habichtswalder Erlebnisbad, zu gewinnen.
 
Das Quiz wurde von Egon Jordan und Klaus Del Tedesco in einer GHV-Projektgruppe inhalt- und bildlich vorbereitet und wird auch über die gesamte Laufzeit von dieser betreut. Beide sind stolz, unsere Gemeinde auf diesem Wege einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen. Dazu Klaus Del Tedesco: “Was kann es für einen Geschichtsverein Schöneres geben, als über viele Wochen in der heimatlichen Presse die Ergebnisse der eigenen Arbeit unter die Menschen bringen zu können!” GHV-Vorsitzender Egon Jordan verspricht sich von der Aktion eine Steigerung des Interesses an der örtlichen Historie: “Zur Verbesserung der Lebensqualität gehört auch bewusst wahrzunehmen wo man lebt. Denn auch die Zeugnisse der älteren und jüngeren Vergangenheit zählen zum Wohnumfeld und es ist oft spannend zu erfahren, welche Bedeutung sie haben. Wir wollen gerade auch junge Familien, die ja gerne mit Kind und Kegel unterwegs sind, für solche Erkundungen bei Spaziergängen und Wanderungen interessieren.”
 
Und beide sind weiter aktiv. Rund zwanzig Objekte aus beiden Ortsteilen und dem engeren Umland sind inzwischen thematisch und fotografisch erfasst. Damit dürfte die vorgesehene gesamte “Rätselstrecke” bereits jetzt abgedeckt sein.  
Alles in allem also ein rundum sinnvolles Vorhaben mit einem deutlichen Werbeeffekt für Habichtswald. Das sieht auch Bürgermeister Thomas Raue so, der das Vorhaben uneingeschränkt unterstützt. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Bürger rege am Rätsel beteiligen. 
 

 

Die einzelnen Beiträge

Die künstlerischen Steinskulpturen im Habichtswalder Erlebnisbad in Ehlen .... Beitrag lesen
 

Die berühmten Wand- malereien in der Dörnberger Kirche:  geheimnisvoller Teufel.... Beitrag lesen

  Die Ehlener Warte - militärische Verteidigung der Grenze der hessi- schen  Landgrafschaft ... Beitrag lesen
 

Der hochmoderne Kunst- (stoff)rasen im Berg- stadion Dörnberg:
"... wie auf Waldboden."
  Beitrag lesen

  "Ehre der Arbeit!"
Das (frühere) Wandbild an der Außenfassade des  DGH in Ehlen ..... Beitrag lesen

Gut Bodenhausen im Warmetal - ein nord- hessisches Kleinod
mittelalterl. Baukunst..... Beitrag lesen

Der Kuss von Habichtswald- Kunstwerk vor der Gemeindeverwaltung .... Beitrag lesen

Die alte Steinscheune in Habichtswald-Ehlen... Beitrag lesen

Die Dorfschmiede in Habichtswald-Ehlen.... Beitrag lesen

WilhelmPhilipp Daniel Schulz. Denkmal..... Beitrag lesen

Das Fest der leisen Töne am Höllchen.......  Beitrag lesen